Schöne Dinge, die mehr sind als modische Trends.

 

Bleibende Ästhetik und bewusster Umgang mit den Dingen statt Schnelllebigkeit und Beliebigkeit. Handwerkliches Können statt Billigproduktion, Unverwechselbarkeit anstelle von Austauschbarkeit: Unter dem Dach von Laura Living versammeln sich schöne Dinge von bleibendem Wert.

Unser Ziel ist es, eine Plattform für Produkte zu schaffen, die unserer Vorstellung von nachhaltigem Interior Design entsprechen. Mit unserer Handelsagentur vertreten wir Hersteller im europäischen Raum, die diese Philosophie teilen, und kooperieren mit qualitätsorientierten Handelspartnern für den Vertrieb

Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf dem Bereich des Wohnens. Zur Zeit haben wir die Farben von Painting the Past, die Keramik von Agneta Livijn und Schneidebretter unseres eigenen Labels Laura Living Style im Programm. Weitere Marken werden folgen.

 

Kopf und Herz von Laura Living: Laura Blanke.

 

Erfolgreiche Diplom-Ingenieurin der Innenarchitektur, von der Liebe an die niederländische Grenze katapultierte gebürtige Frankfurterin, leidenschaftliche Liebhaberin alles Schönen, noch leidenschaftlichere Gegnerin der Durchschnittlichkeit und sehr ausdauernde Jägerin des Außergewöhnlichen.

Dieses Faible für die besonderen Dinge veranlasste Laura Blanke, 2009 Repräsentantin der holländischen Farb-Manufaktur Painting the Past werden. Die Farben nach deutschem RAL-System waren ihr schon immer zu dominant und aufdringlich. Ganz anders Painting the Past: Die matten, pastellig-pudrigen Farben erscheinen durch ihren hohen Kreideanteil dezent und zurückgenommen. Auch ihre eher haptische Oberfläche trägt zum natürlichen Erscheinungsbild und Raumgefühl bei.

Mit der Entscheidung von Laura Blanke und ihrem Mann Jan Zevenbergen, die Generalvertretung von Painting the Past in Deutschland und dem deutschsprachigen Ausland zu übernehmen, war der Grundstein für das exklusive Handelkontor "Laura Living KG" gelegt. Ziel des Unternehmens ist es, nachhaltige Produkte mit zeitlosem Erscheinungsbild und hohem Wohnwert im deutschsprachigen Europa bekannt zu machen und Handelspartner für den Vertrieb zu finden.

Inzwischen vertritt Laura Living auch die Keramik der schwedischen Malerin und Töpferin Agneta Livijn. Hier faszinierte sie zum einen die Künstlerin selbst. Bei der ersten Begegnung auf einer Messe entstand sofort gegenseitige Sympathie und es zeigte sich schnell, dass auch der ästhetische Ansatz harmonierte. Die klare Schlichtheit und authentische Handwerklichkeit, mit der Agneta Livijn ihre Keramik gestaltet, entsprechen ganz der Idee, die auch Laura Blanke inspiriert.

Der konsequente nächste Schritt war die Gründung des eigenen Labels "Laura Living Style", unter dem unterschiedliche Produkte vermarktet werden sollen. Den Anfang macht eine Kollektion rustikaler Schneidebretter und Hackklötze.  

Natürlich geht die Jagd nach dem Außergewöhnlichen weiter. Deshalb freut sich Laura Blanke immer über neue Kontakte, sowohl zu Firmen, die eine exklusive Repräsentanz suchen, als auch zu Händlern, die ihre Produkte vor Ort vertreiben möchten.